Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Schulen

1. KONTAKT

Wir stehen gerne telefonisch, per Email und persönlich zu Ihrer Verfügung für:

Einladung zum Informationstag in Ihrer Stadt/Bundesland im Rahmen unserer Werbetour
persönliches Kennenlernen
Auskunft über Preise, Bedingungen und verfügbare Termine
Wahl Ihres maßgeschneiderten Packages
Reisedestinationen und Art der Unterbringung (Hotel oder Resort)

2. UNVERBINDLICHE ANFRAGE & ANMELDUNG

Gerne erstellen wir einen schriftlichen Kostenvoranschlag mit allen notwendigen Details über Euren Aufenthalt. Falls unser Vorschlag Euch zusagt und Ihr fix buchen möchtet, gebt uns bescheid und wir senden Euch eine schriftliche Bestätigung. Das ist der erste Schritt der Anmeldung.

3. VERBINDLICHE BUCHUNG & ANZAHLUNG

Mit Unterfertigung des Vertrages und Bestätigung aller Konditionen wird die Buchung der reservierten Reise durch Überweisung der Anzahlung für beide Seiten verbindlich. Falls Sie sich für einen unserer Bonusse entscheiden, müssen Sie bitte die genauen Fristen und Bedingungen beachten. Anderenfalls kann die Anzahlung auch zu einem späteren Termin ohne Bonus erfolgen. Bei Nachmeldungen zahlen Sie nachträglich den entsprechenden Betrag der Anzahlung auf unser Konto ein und vermerken es im Verwendungszweck.

4. Alle Vorteile & Bonus

Wir garantieren Ihnen viele Vorteile. Entscheiden Sie selbst! NEUSTARTER BONUS, FRÜHBUCHERBONUS, TREUEBONUS, WEIHNACHTSBONUS, DOPPELBONUS Wichtige Hinweise für alle o.g. BONUSAKTIONEN: Die Abzüge können wir nur bei erfolgter schriftlicher und verbindlicher Buchung bzw. Teilnahme garantieren. Ausgeschlossen sind von den Bonusaktionen alle Transferkosten, Ausflüge und weitere Extras. Vor Rechnungslegung wird Ihnen der jeweilige Betrag bereits abgezogen. Bitte entnehmen Sie alle Fristen und Bedingungen dazu im hier beigefügten Blatt.

5. PROVISORISCHE VORABRECHNUNG & RESTZAHLUNG

Spätestens 10 Tage vor Reisedatum senden wir Ihnen eine Auflistung der bereits getätigten Zahlungen sowie der noch offenen Beträge in Form einer provisorischen Vorabrechnung. Diese Auflistung bezieht sich auf den letzten Stand Ihrer mitgeteilten Teilnehmerzahl; gab es Ausfälle, werden diese bei der Kalkulation schon mitberücksichtigt. Rechtzeitig erhalten Sie auch die notwendigen Reiseunterlagen (Leitfaden, Zimmereinteilung, Gruppennummern, Programmdetails). Spätestens 5 Tage vor Antritt der Reise muss der festgelegte Restbetrag an uns überwiesen werden.

6. AUSFÄLLE & INKLUDIERTE STORNOVERSICHERUNG BIS VOR ANREISE

Bei Unterbrechung des Aufenthaltes (z. B. Krankheit) werden nur die bereits in Anspruch genommenen Leistungen/Tage verrechnet plus ein prozentuell angepasster Beitrag für reservierte Nächtigung, Programm und Transfer (falls dies über uns gebucht wurde). Bei Abreise aus disziplinären Gründen werden keine Beträge rückerstattet.

7. STORNOVERSICHERUNG „CENTO ALL, FIX & GLOBAL“ FÜR ANREISETAG (NO SHOW)

Wir raten eine Ausfallstornoversicherung abzuschließen. Diese deckt nur Einzelausfälle und nicht die Absage der gesamten Reise. Der Versicherungsbetrag muss mit Anzahlung überwiesen werden. Sie haben dafür 3 Varianten: Cento All, Global oder Cento Fix:

  • CENTO GLOBAL kann auf Wunsch zusätzlich zum Paketpreis abgeschlossen werden und deckt den Ausfall (Aufenthalt, Programm, Transfer, Ausflüge) ab Überweisung der Anzahlung bis einschließlich Anreisetag. Dieser Schutz kann nur als Gruppe erfolgen und nicht als Einzelperson.
  • CENTO FIX kann von Einzelreisende abgeschlossen werden (bitte Namen der Versicherten bekanntgeben), Diese Absicherung deckt den Ausfall (Aufenthalt, Programm, Transfer und Ausflüge) ab Überweisung der Anzahlung bis einschließlich Anreisetag.
  • ABSAGE von EINZELPERSONEN wenn Sie leider Ihre Reise ab dem 7. Tag vor Anreisedatum absagen müssen und Sie keine der o.g. Ausfallversicherungen abgeschlossen haben, dann wird Ihre Anzahlung zurückbehalten (gilt nur bei KOOL SKOOL Schulveranstaltungen).
  • 100% ABSAGE der gesamten gebuchten Reise, wenn Sie und Ihre Gruppe leider Ihre Reise ab dem 7. Tag vor Reisedatum zur Gänze absagen müssen und Sie keine der o.g. Ausfallversicherungen abgeschlossen haben, dann müssen wir ausnahmslos 50% des Gesamtbetrages in Rechnung stellen. Falls Sie und Ihre Gruppe am Anreisetag nicht erscheinen (NO SHOW) müssen wir Ihnen 100% des Gesamtbetrages in Rechnung stellen (diese Stornomassnahme gilt nur als Ausnahmesituation im Rahmen der KOOL SKOOL Schulprogramme).

AGB für Special People, Familien- und Bildungsreisen

1. KONTAKT

Gerne geben wir Auskunft über alle Verfügbaren Termine, Saison, Location, Art der Unterbringung, Programme, Preise und Bedingungen.

2. UNVERBINDLICHE ANFRAGE & ANMELDUNG

Gerne erstellen wir einen schriftlichen Kostenvoranschlag mit allen notwendigen Details über Euren Aufenthalt. Falls unser Vorschlag Euch zusagt und Ihr fix buchen möchtet, gebt uns bescheid und wir senden Euch eine schriftliche Bestätigung. Das ist der erste Schritt der Anmeldung.

3. VERBINDLICHE BUCHUNG & ANZAHLUNG

Mit Unterfertigung des Vertrages und Bestätigung aller Konditionen, wird die Buchung der reservierten Reise durch Überweisung Eurer Anzahlung verbindlich. Bei Nachmeldungen zahlt bitte nachträglich den entsprechenden Betrag der Anzahlung auf unser Konto ein und vermerkt es auf den Überweisungszweck.

4. PROVISORISCHE VORABRECHNUNG & RESTZAHLUNG

Spätestens 10 Tage vor Reisedatum senden wir Euch eine Auflistung der bereits getätigten Zahlungen sowie der noch offenen Beträge in Form einer provisorischen Vorabrechnung. Diese Auflistung bezieht sich auf den letzten Stand Eurer mitgeteilten Teilnehmerzahl; gab es Ausfälle, werden diese bei der Kalkulation schon mitberücksichtigt. Weiters senden wir Euch rechtzeitig auch alle notwendigen Reiseunterlagen (Leitfaden, Zimmereinteilung, Programmdetails).

Spätestens 5 Tage vor Antritt der Reise muss der festgelegte Restbetrag an uns überwiesen werden. Wir können auch kurzfristige Überweisungen problemlos über ELBA-Banking abrufen, nehmt bitte trotzdem die entsprechenden Zahlungsbankbelege (eine Kopie) zur Kontrolle vor Ort mit.

5. AUSFÄLLE & INKLUDIERTE STORNOVERSICHERUNG BIS VOR ANREISE

Unser Paketpreis beinhaltet bereits eine Ausfallversicherung bis zum TAG VOR ANREISE. Falls sich nach Zeitpunkt der Anzahlung die festgelegte Teilnehmerzahl ändern sollte, teilt uns dies bitte unverzüglich mit (schriftlich). Wir können dank Eurer Hilfe die von uns zur Verfügung gestellten Plätze besser optimieren und anderen Teilnehmern zuweisen, sowie unnötige Kosten einsparen.

Bei Unterbrechung des Aufenthaltes (z. B. Krankheit) werden nur die bereits in Anspruch genommenen Leistungen verrechnet plus ein prozentuell angepasster Beitrag für reservierte Nächtigung und Vepflegung. Bei Abreise aus disziplinären Grunden werden keine Beträge rückerstattet.

6. STORNOVERSICHERUNG „CENTO FIX“ FÜR ANREISETAG (NO SHOW)

Die Stornoversicherung CENTO FIX (im Wert von EUR 20,- pro Person) kann auf Wunsch des Teilnehmers und individuell zusätzlich zum Paketpreis abgeschlossen werden und deckt den Ausfall AM ANREISETAG. In der Fachsprache der Reisebüros nennt man es NO SHOW (nicht Eintreffen am Urlaubsort). Ohne Abschluss der CENTO FIX Versicherung müssen wir für ein NO SHOW AM ANREISETAG € 50,- als Bearbeitungsgebühr verrechnen.

Wie kann ich mich daher absichern?

Ihr überweist zusammen mit der Anzahlung den Betrag von € 20,- pP und seid 100% gegen Stornogebühren abgesichert (inklusive den Anreisetag). Bitte teilt uns die Namen der Versicherten schriftlich mit.

WICHTIG: KEINE Stornokosten enstehen wenn der Ausfall VOR ANREISETAG erfolgt und mitgeteilt wird oder ggf. AM ANREISETAG wenn die CENTO FIX Versicherung abgeschlossen wurde. In allen anderen Fällen müssen wir automatisch die Bearbeitungsgebühr verrechnen. Wir bitten euch daher, uns unverzüglich bei einem Ausfall per E-Mail bzw. telefonisch zu benachrichtigen.

KEYES TOURS – Ihr einheimischer österreichischer Reisepartner

Unser Ziel ist es, Ihnen die höchste Produkt- und Servicequalität mit maximaler Kundenorientierung zu bieten. Um diesen hohen Qualitätsstandard zu gewährleisten, bauen wir die Qualitätsvorteile stetig weiter aus und entwickeln neue Bausteine für rundum schönes Reisen. Jedes Jahr ergeht eine genaue Prüfung durch das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft. Dies ist für Sie als Kunde die beste Sicherheit und Garantie, dass Sie mit einer Buchung bei uns die richtige Wahl getroffen haben.

Anschließend lesen Sie einen Auszug der Pauschalreiserichtlinie:
Gemäss § 7 Abs. 1 RSV: Veranstalter ist KEYES-TOURS, die Eintragungsnummer im Veranstalterverzeichnis des österreichischen Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend lautet 2010/0063. Gemäß der Reisebürosicherungsverordnung (RSV) sind Kundengelder bei Pauschalreisen des Veranstalters KEYES-TOURS unter folgenden Voraussetzungen abgesichert: Die Anzahlung erfolgt frühestens elf Monate vor dem vereinbarten Ende der Reise und beträgt 20% des Reisepreises.

Die Restzahlung erfolgt frühestens zwei Wochen vor Reiseantritt – Zug um Zug gegen Aushändigung der Reiseunterlagen mit allen nützlichen Informationen über Ihren Aufenthalt, über Pass- und Visumerfordernisse, gesundheitspolizeiliche Formalitäten, usw.

Darüber hinausgehende oder vorzeitig geleistete Anzahlungen bzw. Restzahlungen dürfen nicht gefordert werden und sind auch nicht abgesichert.

Garant oder Versicherer ist die Zürich Insurance PLC, Niederlassung für Deutschland, Solmsstrasse 27-37, 60486 Frankfurt am Main, Polizzennummer 701014794156. Die Anmeldung sämtlicher Ansprüche ist bei sonstigem Anspruchsverlust innerhalb von 8 Wochen ab Eintritt einer Insolvenz beim Abwickler Europäische Reiseversicherung AG, Kratochwjlestrasse 4, 1220 Wien, Tel. 01-3172500, Fax 01-3199367 vorzunehmen.

Weitere detaillierte Informationen über Rechtsvorschriften der Reisebüros sowie Reisebürosicherungsverodnung RSV finden Sie auf unserer Homepage im Impressum.

Condizioni Generali Progetto Vacanza Blu

Art. 1 – Contratto – Conclusione del contratto

La proposta contrattuale è formulata dal partecipante, sottoscrivendo ed aderendo alla domanda di iscrizione, nel caso di minori la domanda dovrà essere sottoscritta dagli esercenti la podestà genitoriale. Nella domanda di iscrizione dovrà essere specificato il programma al quale il partecipante desidera prendere parte e i servizi accessori richiesti. La domanda di partecipazione dovrà essere inoltrata personalmente a manovia faxoppure via email alla direzione dell’organizzazione o suoi rappresentanti.

Il contratto di considera concluso all’atto di accettazione della prenotazione da parte dell’organizzazione,  che dovrà far pervenire al partecipante conferma scritta di prenotazione o documento riepilogativo dei servizi richiesti.

Art . 2 – Trasferimento

I trasferimenti collettivi da e per i luoghi di residenza dei partecipanti saranno organizzati solo su richiesta a fronte del raggiungimento di un numero minimo di partecipanti. Ove il numero minimo non venisse raggiunto, i partecipanti potranno comunque raggiungere il luogo prescelto per il soggiorno accompagnati personalmente a proprio spese da un genitore o da chi detiene la patria potestà.

Art. 3 – Modalità di pagamento

Dopo aver inoltrato la domanda di adesione, che a sua volta è stata accettata e confermata dall’organizzazione, il partecipante deve versare una caparra confirmatoriapari a € 100,- almeno 30 giorni prima della data prevista del soggiorno. Il saldo dovrà pervenire almeno 7 giorni prima della data di inizio del soggiorno. Nel caso in cui l’ iscrizione avvenisse entro un termine inferiore a 7 giorni rispetto alla data di inizio del soggiorno il partecipante dovrà versare l’intero importo all’atto dell’iscrizione stessa.

I pagamenti potranno essere effettuati a mezzo di  bonifico bancariointestato a

KEYES TOURS

RLB Raiffeisenlandesbank Klagenfurt
IBAN:  AT 743900000001129691
BIC:  RZKTAT2K

Nella causale dovranno essere indicati il nome e cognome del partecipanteil periodo esatto scelto e l’indicativo VACANZA BLU. Il mancato rispetto delle tempistiche di pagamento comporta l’ automatica risoluzione del contratto e la conseguente perdita dell’acconto di € 100,-(caparra confirmatoria).

Art. 4 – Modifiche essenziali al contratto

Ove, prima dell’ inizio del soggiorno, l’organizzazione sia costretta a modificare in maniera significativa un elemento essenziale del contratto dovrà darne tempestiva comunicazione al partecipante. Sono considerate significative le modifiche importanti un aumento del 10% del prezzo pattuito ovvero qualunque variazione di elementi fondamentali ai fini della fruizione del soggiorno. Ove l’aumento del prezzo eccedesse il 10% o importasse altresì in caso modifica di un elemento essenziale, nei termini su specificati, il partecipante potrà alternativamente recedere dal contratto senza alcuna spesa o accettare le modifiche comunicategli, che diverranno parte integrante del contratto. Il Partecipante dovrà in ogni caso comunicare per iscritto, entro 2 (due) giorni dal ricevimento della comunicazione relativa alla modifica, le proprie intenzioni. La mancata o non tempestiva comunicazione equivarrà ad una tacita accettazione.

Art. 5 – Recesso o modifica

5.1

Il partecipante ha diritto a recedere dal contratto in qualsiasi momento in forma scritta prima dell’ inizio del soggiorno e comunque prima del versamento della caparra confirmatoria. Rinunce successive al versamento verranno regolate in art. 6.

5.2

Se il cliente invece modifica su richiesta scritta il contratto per il verificarsi di una delle condizioni previste all’art. 5 ha diritto in alternativa a: 1) usufruire di un cambio data/turno, 2) usufruire di un altro soggiorno di qualità e valore equivalente, 3) usufruire di un altro soggiorno di qualità e valore inferiore previa restituzione da parte dell’organizzazione della differenza del prezzo, 4) usufruire di un altro soggiorno di qualità e valore superiore pagando all’organizzazione la differenza del prezzo.

Art. 6 – Effetti del recesso

In caso di recesso in forma scritta dopo il versamento della caparra, verranno applicate le penali di sotto riportate:

  • da 30 giorni fino a 7 giorni prima della data del soggiorno:

perdita dell’acconto di € 100,- (caparra confirmatoria). Eventuali altri importi verranno rimborsati, ad eccezione dell’assicurazione contro gli infortuni (in quanto la polizza viene stipulata prima dell’arrivo del partecipante e non vi è alcun rimborso in caso di rinuncia), che verrà trattenuta dall’organizzazione

  • tra 7 giorni fino a 1 giorno prima della data del soggiorno:

perdita dell’80% dell’importo pagato

  • il giorno stesso (NO SHOW):

perdita dell’100% dell’importo pagato

Art. 7 – Interruzione del soggiorno

Il partecipante potrà, in qualsiasi momento interrompere il soggiorno. I soggetti minori saranno riaffidati esclusivamente ai soggetti esercenti la potestà genitoriale o altresì a soggetti maggiorenni all’ uopo delegati dai genitori. In caso di interruzione del soggiorno verrà rimborsata esclusivamente una percentuale di quota del 30% dei giorni non usufruiti, ad eccezione dell’assicurazione contro gli infortuni, che verrà trattenuta dall’organizzazione.

Art. 8 – Dati personali e reperibilità

Tutti i dati comunicati saranno utilizzati in conformità alla legge 196/2003 e successive modifiche. I dati saranno custoditi con cura e riservatezza ed utilizzati per eventuali comunicazioni inerenti le iniziative di Vacanza Blu, Vacanza Verde, Vacanza Neve di Keyes Tours. Gli esercenti la podestà genitoriale dovranno fornire, all’atto della domanda un recapito presso il quale siano sempre reperibili ai fini di essere interpellati in caso di necessità.

Art. 9 – Assistenza specifica

In caso di minori portatori di handicap, che necessitino di assistenza particolare, o nel caso di minori con particolari intolleranze alimentari che richiedano una dieta ad hoc, i genitori hanno l’ obbligo di comunicare al momento dell’ iscrizione le particolari esigenze e necessità.

Art. 10 – Documentazione

E’ richiesto che ogni iscritto abbia un proprio documento di identità e la tessera sanitaria.

Art. 11 – Responsabilità

L’organizzazione risponde dei danni derivanti ai partecipanti a causa dell’inadempimento totale o parziale delle prestazioni contrattualmente dovute, sia che le stesse vengano effettuate da lui personalmente che da terzi fornitori dei servizi.

Art. 12 – Esonero di Responsabilità

L’organizzazione è esonerata dalla responsabilità di cui all’articolo 14 quando la mancata o inesatta esecuzione del contratto sia imputabile al partecipante o sia dipesa dal fatto di un terzo a carattere imprevedibile o inevitabile ovvero da caso fortuito o forza maggiore. Tutte le esenzioni o limitazioni di responsabilità, difese ed eccezioni invocabili dall’organizzazione, in forza del presente contratto, si estendono anche a tutti i soggetti che sono o siano considerati suoi dipendenti o collaboratori a qualsiasi titolo.

Art . 13 – Diritto di surroga

Qualora l’organizzazione risarcisca direttamente il partecipante potrà surrogare in tutti i diritti e le azioni di quest’ultimo verso i terzi responsabili. Il partecipante sarà pertanto obbligato a fornire all’organizzatore tutti i documenti, le informazioni e gli elementi in suo possesso utili per l’esercizio del diritto di surroga.

Art. 14 – Bagagli

Tutti i bagagli e /o altro oggetti personali di valore viaggiano sotto la responsabilità del proprietario l’organizzatore non può in nessun caso essere ritenuto responsabile per la perdita, danno e/o furto degli stessi.

Art. 15 – Reclami

Ogni mancanza nell’esecuzione del contratto deve essere contestata dal cliente senza ritardo affinchè l’organizzazione possa porvi tempestivamente rimedio. Il cliente dovrà altresì, a pena di decadenza, sporgere reclamo mediante invio scritto entro e non oltre 10 giorni lavorativi a far data dal rientro nella località di partenza.

Art. 16 – Assicurazioni

L’iscritto usufruisce di assicurazione infortuni, in caso di morte, in caso di invalidità permanente, rimborso per spese di cura rese necessarie da infortunio con polizze stipulate con primarie compagnie di assicurazioni. L’organizzazione risulta inoltre assicurato per il ramo Responsabilità Civile verso Terzi anche ai sensi di legge nell’ambito di attività di Tour Operator con primaria compagnia di assicurazioni.

Art. 17 – Danni alle Strutture

Qualora si verificassero danni alle strutture, al materiale ed alle attrezzature alberghiere, le cui cause fossero attribuibili senza dubbio alcuno ai partecipanti, l’organizzazione si riserva di pretendere l’immediato risarcimento dei danni causati.

Art. 18 – Azioni Legali

ogni controversia tra le parti in merito alla stipulazione, interpretazione, esecuzione, risoluzione del presente contratto sarà di esclusiva competenza del Foro di Villach (Austria).

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen